Virtual Reality im Unternehmen – mobfish VR STUDIO!

Virtual Reality gehört die Zukunft – soviel steht fest. Und das gilt nicht nur für den Entertainment-Bereich: Auch für Unternehmen bieten sich in vielerlei Hinsicht großartige Möglichkeiten, von clever eingesetzten VR-Anwendungen zu profitieren. Hier erfährst Du, wie Virtual Reality im Unternehmen sinnvoll angewendet werden kann.

Knapp über 70% aller mittelständischen Unternehmen denken über den Einsatz von VR nach. Auch einige große Konzerne haben Virtual Reality längst für sich entdeckt. Doch bislang halten sich die meisten Unternehmen nach wie vor mit Investitionen im Bereich VR zurück. 

Warum eigentlich?

Viele begründen ihre Zurückhaltung mit folgenden Argumenten:

  • VR ist angeblich zu teuer.
  • Die Integration von VR kostet vermeintlich zu viel Zeit.
  • Viele glauben, VR ist ein nicht ernst zu nehmender, vorübergehender Trend.

Du stimmst zu?
Moment – nicht so schnell…

Überdenke besser diese Sichtweise – denn Virtual Reality ist eine äußerst vielseitig nutzbare Technologie, die gerade für Unternehmen gleich eine ganze Reihe von Anwendungsmöglichkeiten bietet. Mit dem mobfish VR STUDIO können wir alle drei genannten Argumente widerlegen.

Sieh selbst:

  • Preiswerte VR Anwendungen für Unternehmen
    Für alle Unternehmen mit knappem Budget für Innovationen: Virtual Reality erfordert eben keine großen Investitionen. Durch technologische Entwicklungen und Angebote wie unser mobfish VR STUDIO wird es selbst für kleine Firmen möglich, den Einstieg ins Zeitalter von Virtual Reality zu schaffen. Virtual Reality für Unternehmen war noch nie so preiswert wie heute!
  • VR Applikation im Handumdrehen erstellt
    Tatsache ist: Wenn ein Unternehmen eine von Grund auf neu entwickelte Virtual Reality Applikation in Auftrag gibt, muss es dafür tief in die Tasche greifen. mobfish VR STUDIO hingegen erlaubt es jedem Kunden, eigene VR Anwendungen im Handumdrehen zu erstellen. Das Besondere dabei: Keine Vorkenntnisse sind nötig.
  • Virtual Reality für Unternehmen ist gekommen um zu bleiben
    Die Vorteile von VR Anwendungen für Unternehmen sind riesig. Egal ob im Marketing, im Kundenservice, bei der Produktentwicklung – VR wird in sehr vielen Bereichen Einzug halten und die Arbeitsweise ebenso wie das Nutzerverhalten nachhaltig verändern. Gesteigerte Effizienz, gestärkte Kundenbindung und andere Verbesserungen machen diese Technologie zu einem Muss für alle Unternehmen.

Du fragst Dich, wie das genau funktioniert?

Kein Problem – hier kannst Du im Detail erfahren, wie Virtual Reality auch in Deinem Unternehmen eingesetzt werden kann.

Was wird benötigt um Virtual Reality im Betrieb einzuführen?

Ein Mann setzt eine Oculus GO auf

Zugegeben, Virtual Reality ist eine ziemlich komplexe Technologie. Deshalb haben wir von mobfish uns darüber Gedanken gemacht, wie man VR soweit vereinfachen kann, sodass möglichst viele Unternehmen auf günstige und unkomplizierte Weise damit arbeiten können. 

Das Ergebnis vieler Brainstormings und jahrelanger Entwicklung ist unser mobfish VR STUDIO. Mit unserer Lösung ist Dein Unternehmen nur noch wenige Schritte von einer eigenen VR Anwendung entfernt. 

Das sind die minimalen Anforderungen, um eine Virtual Reality Anwendung für Dein Unternehmen zu erstellen:

  • Eine/n Kreative/n aus deinem Team, der ein gutes Auge für Fotos oder Videos hat. (bei mehr Budget kann stattdessen natürlich ein professionelles Produktionsteam engagiert werden.)
  • Eine geeignete 360 Grad Kamera. Einsteigergeräte sind bereits für weniger als 300,- Euro erhältlich. Wie du ein 360 Grad Video drehen kannst, kannst Du hier nachlesen.
  • Gute Ideen! Denn eine VR Anwendung ist nur so gut, wie der Nutzen, den diese für die Teilnehmer tatsächlich bringt.

Klingt doch ganz einfach oder?

Welche Branchen nutzen VR oder können noch profitieren?

VR ist eine Zukunftstechnologie, die der Ansicht vieler Experten nach in vielen Bereichen Einzug halten wird – gerade auch in Unternehmen. Schon jetzt setzen einige vor allem größere Unternehmen in vielen Branchen auf den Einsatz von VR Anwendungen. 

Eine Studie, bei der Führungskräfte aus Unternehmen in 8 Ländern befragt wurden, hat ergeben, dass die Erwartung von 82 Prozent der Unternehmen, erfüllt oder gar übertroffen wurden. Die vom Think Tank Capgemini durchgeführte Studie umfasst Unternehmen aus allen möglichen Branchen. 

Viele Manager gaben zudem an, dass VR einen Mehrwert bringt – sei es bei der Effizienzsteigerung, bei der Kundenbindung oder in anderen Bereichen.

Die Anwendungsbereiche von VR in Unternehmen sind je nach Branche unterschiedlich. Hier kannst Du anhand einiger Beispiele erfahren, wie VR in unterschiedlichen Branchen den Unterschied macht:

Virtual Reality im Tourismus

Der Tourismus ist ein Paradebeispiel für exzellente Möglichkeiten, durch VR Anwendungen zu profitieren. So wird es dank VR für potentielle Kunden möglich, Hotels, Sehenswürdigkeiten oder ganze Landschaften vorweg in einer virtuellen Tour zu besichtigen. Potentielle Kunden können durch eine gut gemachte VR Experience mitunter zur Buchung des entsprechenden Angebots bewogen werden.

Ein Spezialfall für VR Anwendungen im Tourismus sind Zusatzangebote bei Sehenswürdigkeiten, durch welche Touristen Plätze besuchen können, die ansonsten für den Zutritt gesperrt wären – denkbar wäre dies beispielsweise bei schützenswerten Bereichen einer Sehenswürdigkeit wie den Pyramiden von Gizeh.

Virtual Reality im Marketing

mobfish auf der Learntec Messe 2019
mobfish auf der Learntec Messe 2018

Virtual Reality eignet sich hervorragend dazu, um die Customer Journey zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen. Wenn die Vorteile von VR effektiv genutzt werden, können überaus gewinnbringende Ergebnisse erzielt werden. So genießt man bei einer VR Experience die uneingeschränkte Aufmerksamkeit des Nutzers. In Versuchen konnte nachgewiesen werden, dass immersive Erfahrungen wie das Eintauchen in eine VR Welt nachhaltige Erinnerungen erzeugt. 

Es gibt also kaum eine Situation, die sich besser eignet, um entsprechende Botschaften zu transportieren. 

Allerdings muss hierbei bedacht werden, dass VR grundsätzlich gut in das Gesamtkonzept der Customer Journey eingebettet werden muss. Denn VR kann nur dann volle Wirkung entfalten, wenn entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen werden, wie etwa das entsprechendes Setting vor Ort, zu dem der Kunde erst hingeführt werden muss. 

Worauf man in dieser Hinsicht speziell achten muss, kannst Du in unserem Artikel über Virtual Reality Marketing nachlesen.

Virtual Reality im Unterricht

Aus- und Weiterbildung ist ebenfalls ein Bereich, in dem Virtual Reality einen großen Mehrwert bietet. Denn immersive Erfahrungen sind genau das, was in unserem Gehirn den nachhaltigsten Eindruck hinterlässt. 

Ähnlich so, wie wir eine Sprache besser durch das Kommunizieren in einer realen Umgebung sprechen lernen, als allein von Büchern, können wir auch alles andere besser erlernen wenn es in einem realistischen Umfeld geschieht. 

VR Anwendungen im Unterricht sind beispielsweise auf Universitäten und Schulen denkbar, aber auch in Form von Aus- und Weiterbildungs-Programmen in Unternehmen oder für spezifische Branchen. Man denke etwa an die Crew einer Fluglinie, die für einen neuen Flugzeugtypen eingeschult werden muss. Mithilfe von Virtual Reality kann das Team das Flugzeug schon vor der eigentlichen Lieferung virtuell begehen. Mehr zum Thema VR und Bildung.

Virtual Reality im Museum

Freddy von mobfish macht 360° Aufnahmen im Museum.
360° Aufnahmen im Museum

Auch für Museen ergeben sich durch VR zahlreiche Möglichkeiten, den Besuchern attraktive VR Inhalte als Zusatzangebot zu bieten. Unsere Erfahrungen bei der Ausstattung des Museum Lüneburg mit VR Brillen und unserer Software zeigen, dass man durch innovative Technik Museen auch für jüngere Generationen interessant machen kann

Konkret ergänzen wir hierbei mit 3D-gerenderten Welten die Ausstellungsstücke des Museums, und bieten Nutzern so die Möglichkeit sich an die Herkunftsorte der Exponate zu begeben.

Virtual Reality im Einzelhandel

Vor allem der stationäre Handel hat durch VR endlich eine wirksame Waffe gegen den immer beliebter werdenden Online Handel erhalten.

Vor allem Produkte, die hohen Erklärungsbedarf haben oder emotional besetzt sind, erhalten durch VR eine sinnvolles Instrument, schon vorweg besser erfahrbar zu werden.

Beispiele gefällig? Bitte sehr:

  • Möbel könnten mithilfe von VR Brillen direkt in virtuellen Räumen betrachtet werden.
  • Bekleidung kann mithilfe von 360 Grad Videos direkt am vorgesehenen Kontext “erlebt” werden. Der Outdoor-Bekleindungshersteller North Face hat mit einer solchen Anwendung zuletzt erlebbar gemacht, wie Testimonials deren Produkte direkt in der Natur getestet haben.
  • Autohersteller haben dank VR die Möglichkeit, ihren potentiellen Kunden neue Modelle schon vor der Markteinführung per VR Anwendung vorzuführen.

Virtual Reality im Vertrieb

Im Vertrieb wird Virtual Reality vor allem zur Präsentation von Produkten eingesetzt. So können etwa Produkte in speziellen Umgebungen simuliert werden. Ein anderes konkretes Beispiel wäre die virtuelle Begehung eines Gebäudes, welches zum Verkauf steht. 

Besonders spannend sind die Anpassungsmöglichkeiten, die VR Anwendungen zulassen. So wäre es beispielsweise denkbar, eine Küche anzusehen, und per Knopfdruck alle möglichen Varianten und Farben “zu probieren”. 

Virtual Reality im Handel

Neben immersiven Erfahrungen, die im Einzelhandel für eine verbesserte Customer Journey sorgen, gibt es auch in anderen Bereichen des Handels großartige Möglichkeiten, VR einzusetzen. So bietet sich etwa ein virtueller Einkauf an, der daheim von der Couch aus durchgeführt wird. Der User kann Produkte ausführlich betrachten und Informationen darüber erhalten. Wenn die Entscheidung für den Kauf gefallen ist, wird direkt eine Bestellung aufgegeben – den Rest erledigen die Zustelldienste.

Virtual Reality im Handwerk

Auch im guten alten Handwerk wird VR Verwendung finden. Ein wichtiger Anwendungsbereich, der bereits heute häufig zum Einsatz kommt, sind Schulungen, um etwa Gefahrensituationen zu simulieren.

Das ist jedoch nur der naheliegendste Anwendungsfall. Noch effektiver ist der Einsatz in anderen Bereichen. Gerade in wissensintensiven Feldern wie dem Handwerk, bietet VR ganz neue Lernerfahrungen. Vorbereitet, konserviert und durch VR auf höchstem Niveau vermittelt. 

Wen haben Sie mal kennen gelernt, dessen praktischen Unterweisungen Sie nur zu gerne noch einmal erleben – und vor alle Mitarbeitern zur Verfügung stellen würden?

Der User kann ohne selbst Risiken eingehen zu müssen, einen hilfreichen Einblick in die Verwendung von Geräten und Techniken erhalten.

Weiters kann das Handwerk selbst in einer VR Anwendung simuliert werden.

Mitarbeiterschulungen mittels VR

Nicht nur für Handwerker können Schulungen per VR Anwendung besonders effektiv gestaltet werden. Auch andere Mitarbeiter wie etwa Techniker und andere Arbeiter, die mit komplexen Geräten zu tun haben, oder in gefährlichen Umfeldern arbeiten, können auf Gefahren virtuell vorbereitet werden, und entsprechende Strategien für den Umgang mit diesen entwickeln. 

Ein noch simpleres Beispiel für den effektiven Einsatz von VR Anwendungen in Unternehmen, sind Führungen durch ein Firmengebäude, für die dank VR kein eigener Mitarbeiter abgestellt werden muss.

Siehst du? 

Die Möglichkeiten von VR in Unternehmen sind enorm!
Und der Einstieg ist gar nicht schwierig – dank mobfish.

Darum profitiert dein Unternehmen, wenn du auf das mobfish VR STUDIO setzt!

Hier nochmals alle Vorteile im Überblick:

  • Durch uns hast du keine unnötigen Diskussionen über überzogene Budgets. mobfish VR STUDIO ist die einzige Lösung, bei der du mit kontrollierten Kosten VR-Anwendungen erstellen kannst. Und das ab 200 € im Monat. 
  • Wir stellen sicher, dass deine VR Anwendungen laufen. Immer. Geräteübergreifend. mobfish VR STUDIO veröffentlicht regelmäßig Updates. Wer also regelmäßig die Software nutzt, profitiert zusätzlich von neuen Features und funktionen.
  • Wir machen dich hardwareunabhängig durch den Support aller wichtigen Plattformen. Erstellte Apps funktionieren auf allen wichtigen Plattformen – auch auf den Neuesten.
  • Von Menschen für Menschen. Denn am Ende möchten wir, dass DU mit unserer Lösung erfolgreich bist. Daher gibt es bei uns Support von echten Profis! Wir stehen unseren Kunden als persönliche Berater zur Verfügung und helfen bei der Umsetzung.
  • Easy to use: Um mobfish VR STUDIO nutzen zu können, braucht man kein Fachmann zu sein. Weder ein VR Videoproduzent, noch ein Programmier wird benötigt, um fertige Apps bauen zu können!
  • Wir wenden innovative Techniken wie Cloud-Transcoding an, welche sicherstellen, dass Deine Medien immer und überall verfügbar sind.

Dein Unternehmen hat ganz spezielle Anforderungen an VR?

Du sucht den perfekten Einstieg in VR für dein Unternehmen, und hast eine spezielle Anwendung im Auge? Kein Problem – unser mobfish Team ist darauf spezialisiert, alle möglichen Konzepte rund um VR zu realisieren – sprich uns an!

Worauf wartest du noch?

Probiere mobfish VR STUDIO jetzt einfach aus! Teste unsere Software einfach 2 Wochen ganz kostenlos in unserer Trial – Solltest du oder dein Unternehmen noch mehr Zeit benötigen, können wir diese nach Absprache auch verlängern!

Jetzt kostenlos das mobfish VR STUDIO ausprobieren!

Kostenlos Registrieren

Registriere dich und fang direkt an deine eigenen VR Apps zu bauen!